LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

 

Neuer Kurs startet – jetzt anmelden:

Die nächste EXPLORE/Juleica Schulung  beginnt im bereits Ende März 2017. Das Modul 1 startet vom 30. März bis 2. April.

Infos dazu auf der Jugendseite des Kirchenkreises: www.jugend.kk-ak.de

Anmeldungen bis 22. März beim Jugendreferat des Kirchenkreises!

 

 

Jugendliche

Erfolgreich beendeten 16 TeilnehmerInnen die  EXPLORE/Juleica Schulung des Kirchenkreises und sind nun gut vorbereitet für ihre Dienste in den Gemeinden vor Ort. Foto: Jugendreferat

Jugendliche fit fürs Gruppenleiten

16 erfolgreiche Teilnehmende bereichern die Kirchengemeinden

16 TeilnemerInnen aus den Kirchengemeinden bzw. CVJM  aus Mehren, Schöneberg. Flammersfeld, Birnbach, Almersbach, Herdorf/Struthütten, und Betzdorf (CVJM) haben erfolgreich die EXPLORE/Juleica Schulung absolviert.
Ein erstes Ausbildungsmodul (Anfänge gestalten, Gruppenpädagogik, Gruppenprozesse, Rollen in  Gruppen, Spielepädagogik, Rechtliches in der Jugendarbeit, Jugendschutzgesetz, Aufsichtspflicht, Entwicklungspsychologie, Leitungsstile, Teamarbeit, Erzählen von Geschichten etc.) hatten die jungen Mitarbeitenden bereits im Oktober 2016 absolviert, jüngst trafen sie sich erneut im Haus Silvanus in Urbach und gingen das Modul 2 an.
„Es ist klasse, dass sich Jugendliche in den kirchlichen Kinder- und Jugendgruppen, auf Freizeiten oder in der in der Konfi-Arbeit so toll engagieren und auch ihre Freizeit einsetzen um sich schulen zu lassen,“ unterstrich Jugendreferent Michael Utsch vom Kirchenkreis, der die Schulung leitete. „Es ist eine tolle, engagierte Gruppe: sie sind ein Schatz der Gemeinden und Vereine!“

Im zweiten Modul ging es um Methoden in der Kinder- und Jugendarbeit, Kommunikation / Konflikte, Erarbeitung eines Textes und Gestaltung einer Andacht und eines Gottesdienstes, Gefährdungen im Jugendalter, Kindeswohlgefährdung, Projektplanung / Zeitmanagement, Gaben und Fähigkeiten, Seelsorge, Reflektion. Gefragt waren in dieser Ausbidungsphase auch die praktischen Inhalte (wie zum Beispiel: Texterarbeitung, Andacht gestalten, …).

Zur Ausbildung gehörte auch jeweils ein gemeinsamer Tagesbeginn, den die TeilnehmerInnen gestalteten und viel gemeinsames Singen. Großgeschrieben wurden auch der gemeinsame Tagesabschluss, ebenso  Spiele in der Sporthalle und eine Erste-Hilfe-Kurs.

Zum Abschluss der Schulung gab es für die 16 TeilnehmerInnen und die Mitarbeitenden des Kurses einen gemeinsam gestalteten Gottesdienst.  Überreicht wurden ihnen dabei auch die Teilnahmebescheinigungen und es gab eine „Abschlussschnecke“.

Der Dank gilt nicht nur allen erfolgreichen Jugendlichen, die sich nun gut ausgebildet in die Vor-Ort-Arbeit einbringen können, sondern auch den Teamern und HelferInnen während der Schulung: Sarah Juhnke, Torben Lanfer, Michael und Gerlinde Lanfer, sowie den Hauptamtlichen Jeta Kembaci (Ev. KG Herdorf/Struthütten und Freusburg ), Olaf Otworowski (Jugendverband der ev. Kirchengemeinden Birnbach, Flammersfeld, Mehren und Schöneberg) sowie den beiden Jugendreferenten des Kirchenkreises Carola Paas und Michael Utsch.

Info Juleica:
Die Jugendleiter/In-Card (Juleica) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber-innen. Die Juleica bürgt für Qualität: Jeder Juleica-Inhaber/-in hat eine Ausbildung nach festgeschriebenen Standards absolviert.