LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

LOGO

Stiftung kooperierte mit

Männern und Frauen

 

Betzdorf

„Frühstück für Jedermann“: Diesmal durften auch die Frauen dabei sein. Zudem gab es neben Informationen aus dem Partnerkirchenkreis Muku von Thorsten Bienemann/Männerbeauftragter des Kirchenkreises (links), wichtige Informationen rund um Testament und Vorsorgevollmachten, u.a. von RA Katharina Hellwig, Altenkirchen (Bildmitte).  Dieter Sonnentag, Vorsitzender der Kirchenkreisstiftung, (rechts) freute sich über das rege Interesse. Foto: Kirchenkreis

Frühstück und Informationen in Betzdorf

Den letzten offiziellen Programmpunkt der Männerarbeit im Kirchenkreis in diesem Jahr bildete nun ein Frühstück für Jedermann.
Zum Jahresabschluss hatte die Kirchenkreisstiftung, gemeinsam mit der Männer- und Frauenarbeit im Kirchenkreis, in einer Kooperationsveranstaltung zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen, zu dem Pfarrer Heinz-Günther Brinken die Teilnehmer begrüßte. 
Thorsten Bienemann, Männerbeauftragter des Kirchenkreises, war ebenfalls für die verhinderte Vertreterin der Frauenarbeit eingesprungen und übernahm auch deren Part.
Während des Frühstücks berichtete er unter Anderem von der Arbeit des Fachausschusses für Ökumene, Eine-Welt und Partnerschaftsfragen des Kirchenkreises und die laufenden Projekte im Partnerkirchenkreis Muku/Kongo.
Die TeilnehmerInnen der Veranstaltung spendeten spontan für den Partnerkirchenkreis. 
Im Anschluss stand ein Vortrag zum Thema "Testament, Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung" auf dem Programm. Als Referenten wirkten u. a. Rechtsanwältin Katharina Hellwig aus Altenkirchen und Wolfram Westphal, Geschäftsführer im Betreuungsverein des Diakonischen Werkes, mit. 
Danach blieb noch ausreichend Zeit für persönliche Gespräche und zahlreiche Fragen an die Referenten, die gerne Rede und Antwort standen.

Weitere Informationen über die Kirchenkreisstiftung, deren Arbeit und Projekte  sowie zur Partnerschafts-, Frauen- und Männerarbeit des Kirchenkreises gibt es unter den entsprechenden Stichworten auf der Homepage oder in der Superintendentur des Kirchenkreises (02681/80080).