LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

Lutherfigur

 

Wandern im Jubiläumsjahr

Im Jubiläumsjahr der Reformation geht es an verschiedenen Stellen auch auf Wanderschaft.
In unserem Kirchenkreis machen sich Gemeinden und Gruppen auf und „erwandern“ ihre Gemeinden. Dazu auch:
http://www.kirchenkreis-altenkirchen.de/Aktuelles/Entdeckerzeit/Entdeckerzeit_Start.html

 

In der Nachbarschaft unseres Kirchenkreises wurden zwei Wanderwege eröffnet die zu Entdeckungen einladen.

 

Luthereiche in Rengsdorf

Rengsdorf ist einer der Anlaufpunkte des Reformationswanderwegs. Dort kann man auch eine Gedenktafel entdecken, die an eine Baumpflanzaktion zugunsten des Reformationsjubiläums 1917 erinnert. Foto: Erhard Waßmuth

 

Auf den Spuren der Reformation

 

Wanderweg vom Wiedtal in den Westerwald eröffnet

Mit einem Wandertag für Groß und Klein wurde Ende April im Nachbarkirchenkreis „Wied“ ein „Reformationsweg“ eröffnet. 


Der „Reformationsweg“ mit der lila Markierung „Hermann von Wied“  führt vorbei an markanten Stationen, die in besonderer Weise mit der Reformation in der Region Rhein-Wied vor rund 500 Jahren zu tun hatten.

Von Neuwied-Niederbieber über Altwied, Melsbach, Rengsdorf, Bonefeld und Kurtscheid bis Oberhonnefeld kann man auf einer Strecke von rund 21 Kilometern das Reformationsgeschehen nachverfolgen. Bequeme Forstwege und schmalere Pfade über Wiesen und Waldboden, das lauschige Fockenbachtal und ein alter Bergbaustollen bieten Abwechslung beim Gehen. Landschaftlich locken auch weite Ausblicke ins Rheintal und über die Westerwaldhöhen bis in die Eifel. Ein Flyer mit Wanderkarte und Fakten zur Reformation in der Grafschaft Wied leitet sicher und informativ über die Strecke.

Ab sofort lädt nun der Reformationsweg WanderfreundInnen ein. Der 21 Kilometer lange Weg (er kann von Neuwied aus begangene werden, oder von Oberhonnefeld ins Rheintal ) kann mit Zwischenstation in Rengsdorf als Zwischenetappe mit jeweils rund 10.5 Kilometern aufgeteilt werden.

Weitere Infos und Wanderkarte:


http://wied.ekir.de/index.php?id=440
http://wied.ekir.de/fileadmin/user_upload/Kirchenkreis/Reformationsweg_Karte_web.pdf

Busse entlang des Reformationsweges fahren in der Regel mehrmals täglich Richtung Neuwied und Richtung Oberhonnefeld
(Infos: www.vrminfo.de oder www.bahn.de )

(Quelle: Evangelischer Kirchenkreis Wied )

Infos/Ansprechpartner: www.wied.ekir.de  02631 – 98 70 51

Wanderkarten für den Reformationsweg liegen auch in der Superintendentur des Kirchenkreises Altenkirchen aus und können hier nachgefragt werden (02681 - 80 08 35)

 

Lutherweg im Oberbergischen Kreis

Schild Lutherweg

 

Seit 19. Mai ist auch der Oberbergischer Lutherweg rund um Lieberhausen eröffnet und lädt auch über das Reformationsjahr hinaus Pilger, Wanderer und Besucher ein im Naturpark Bergisches Land mit Luther unterwegs zu sein.

Der Weg ist mit einem großen L im weißen Kreis gekennzeichnet. Acht Stationen werden auf dem Weg angeboten mit Hinweisen auf die Reformation und mit meditativen Anleitungen. Diese können mit einem QR-Code angehört werden.

Die Broschüre zum Wanderweg ist u.a. in der evangelischen Kirche in Lieberhausen und beim Kreiskirchenamt/Kirchenkreis "An der Agger" erhältlich. Zudem gibt es auf der Seite

http://www.lutherweg-oberberg.de

alle Informationen als Download.

Eroeffnung Lutherweg

Eröffnung des Lutherweges. Fotos: Kirchenkreis An der Agger/Marzinski