LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

Karte

Über Gäste aus dem Partnerkirchenkreis Muku freut man sich immer. Wie hier - beim Partnerschaftsbesuch 2016 - gibt es dabei auch immer viele Neuigkeiten zu berichten. Foto: Kirchenkreis/Archiv/Stroh

 

Muku-Partnerschaft
steht im Fokus

Besuch in der Region/Gottesdienst am 20. August, 10 Uhr, in Altenkirchen mit afrikanischem Prediger

 

Seit 37 Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen dem Kirchenkreis und dem Kirchenkreis Muku im Kongo. Mehr dazu:

http://www.kirchenkreis-altenkirchen.de/Partnerschaft/muku.html

 

Gegenseitige Besuche, gemeinsame Projekte und ein stetiger Austausch bilden die Grundlage dieser europäisch-afrikanischen Freundschaft. Da Besuche einer Delegation aus dem Kreis Altenkirchen auf Grund der langjährigen politischen Lage im Kongo noch immer etwas schwieriger sind – 2015 war zuletzt ein Besuch von Brigitte Busch (Herdorf) und Pfarrerin Almuth Germann (Freusburg) möglich – freut man sich im Kirchenkreis Altenkirchen umso mehr, wenn Gäste aus dem riesigen afrikanischen Kirchenkreis hier in der Region möglich sind.

Am Sonntag, 20. August, wird Pfarrer Robert Bahizire Byamungu einen zweitägigen Kurzbesuch machen können. Der Theologe – gebürtig in Muku - arbeitet derzeit im Evangelischen Kirchenkreis Herne (im Rahmen des Nord-Süd-Austausches der Vereinigten Evangelischen Mission/VEM.
Im Gottesdienst am Sonntag, 10 Uhr, in der Altenkirchener Christuskirche wird Pfarrer Robert Bahizire Byamungu die Predigt halten.

Gespräche mit Mitgliedern des Ausschusses für „Ökumene, Eine-Welt und Partnerschaftsarbeit“, Partnerschaftsfreunden, aber auch mit Superintendentin Andrea Aufderheide sind zudem geplant.
Insgesamt bewegt die Partner in Muku derzeit die schwierige politische Lage in ihrem Heimatland, partnerschaftsbezogen vor allem auch die Wasserversorgung. In den neunziger Jahren wurde mit Hilfe des Kirchenkreises Altenkirchen das Projekt „Wasser und Strom für Muku/Manunga“ gestemmt. Die Anlagen, die die schwierige Trinkwasser-Organisation für die Menschen erleichterte, bedürfen dringend eine Generalüberholung.

2016 – bei dreiwöchigen Besuch von Superintendent Reverend Sylvain Muhindo, der Vorsitzenden der Frauenarbeit  Esther Nshobole, Augustin Mufumu, zuständig für Partnerschafts- und Entwicklungsarbeit in Muku, Opportune Bisobekwa von der Frauenarbeit und Schulleiter Bingwa Kulimushi im Kreis Altenkirchen – informierten die Partner über ein neues Projekt, das man gemeinsam anpacken will. In Mugogo, einem Kreuzungspunkt zweier Überlandstraßen im Kirchenkreis, soll ein Lagerhaus errichtet werden. Mit dem Bau und der Nutzung des Lagerhauses will man den Handel mit landwirtschaftlichen Produkten verbessern.  PES