LOGO des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen

Home - Aktuelles

Jugendreferat machte
neue LeiterInnen fit

 

Schulung endete auf dem Hof Hagdorn in Wissen

Was bedeutet es eigentlich speziell  kirchliche Kinder- und Jugendarbeit anzubieten und zu verantworten? Dies war eines von vielen Themen des Jugendreferates unseres Kirchenkreises bei der abschließenden, dritten,  EXPLORE/Juleica-Schulung, die diesmal im Hof Hagdorn bei Wissen angeboten wurde. Vorausgegangen waren ein mehrtägiges Infomodul sowie ein Praxistag.

Hauptziel der Jugendleiter-Card (Juleica) ist es, einen einheitlichen Qualitätsstandard für die Arbeit als ehrenamtliche Jugendleiter zu etablieren. Dafür muss eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards absolviert und nachgewiesen werden.
Mit diesem Nachweis kann schließlich die JULEICA beantragt werden.

Die Jugendreferenten Michael Utsch (Kirchenkreis) und Eckhart Weiss (Betzdorf) zeigten anschaulich den 21 interessierten Jugendlichen aus acht verschiedenen Gemeinden/Einrichtungen im Kirchenkreis vielfältige Methoden in der Kinder- und Jugendarbeit auf und gaben theoretische und praktische Impulse für eine gelungene Projektplanung.
Die neuen Inhaber der Jugendleitercard setzen sich außerdem mit den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes auseinander. Carola Paas, Jugendreferentin/Altenkirchen, referierte über wichtige Themen wie Kindeswohlgefährdung/Kindesschutz und die Selbstverpflichtungserklärung.
Anschließend wurden Konflikte und Gefährdungen im Jugendalter thematisiert und wie eine gute Kommunikation zustande kommt. Auch eine kleine Erkundung des Bioland-Hofs stand auf dem Programm. Am Ende hielten die Jugendlichen ihre Teilnehmerbescheinigungen in den Händen und feierten gemeinsam einen Abschlussgottesdienst.

Wer weitere Informationen zur Schulung in der Jugendarbeit oder zur Erlangung der JULEICA haben möchte, sich über Termine etc. informieren will, kann dies hier erfahren oder sich telefonisch an die beiden Jugendreferenten Michael Utsch und Carola Paas (02681 – 80 08 31) wenden.

Der nächste EXPLORE/Juleica-Kurs startet im September 2018 mit einem Infomationsmodul, der Praxistag soll im November, das Abschlusswochenende im Januar 2019 sein.

 

Juleicaabsolventen

Bildtext: Fröhliche Gesichter bei der jüngsten Schulung von ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Kinder- und Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen. 21 TeilnehmerInnen wurden von den Jugendreferenten Michael Utsch und Carola Paas (Kirchenkreis) und Eckhart Weiss (Betzdorf) intensiv für die Jugendleiterkarte (Juleica) ausgebildet. Zur Ausbildung gehörte auch das Intensiv-Abschluss-Seminar, diesmal  auf Hof Hagdorn bei Wissen. Foto: Kirchenkreis